Mord in EnKara

……………..grausames ist in enkara passiert. über nacht kamen finstere gestalten auf unwegsamen wege über die mauer der festung geklettert. in der dunkelheit schlichen sie in der festung herum. dabei erschreckten sie einen bosk in seinem stall so sehr das er aus seinem stall ausbrach und eine einbosk-stampede verursachte. da das tier vollkommen verschreckt war, raste es in blinder angst durch den festungshof und verlor dabei einen „haufen“ nach dem anderen. dampfend und stinkend liegen nun die haufen überall im hof herum ( die werden gelöscht wenn man sie anklickt). der wildgewordene bosk hinderte die finsteren gestalten daran raubend durch die festung zu ziehen. doch er hatte keine chance. die gestalten rotteten sich zusammen und schon lag das grosse vieh mit einem schwert regelrecht abgeschlachtet mitten auf dem innenhof. nun liegt er da (der bosk und  das schwert löschen oder an mich zurück schicken) . die finsteren gestalten mussten jedoch mit verletzungen und  des mutes beraubt wieder verschwinden. zurück blieb der bosk, liegt in seinem blut da und beginnt schon an zu müffeln. wird man je erfahren wer die meuchelmörder waren? wird die enkarafestung je wieder so herrlich duften, oder wird sie auf ewig stinken. wir wissen es nicht!  und was werden die bewohner sagen, denken, fühlen, wenn sie  erwachen und  die bescherung sehen………..

toter bosk im innenhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.